Rückenschmerzen und Schmerzen im unteren Rücken: Ursachen und Behandlung

Rückenschmerzen, Verspannungen und Steifheit in den unteren Rücken sind die häufigsten Probleme, die früher oder später Gesichter der meisten Menschen.

Rückenschmerzen

Die meisten oft einen Wunden unteren Rücken, weil die Lendenwirbelsäule hat die höchste Mobilität und trägt das Gewicht der oberen Hälfte des Körpers. Schmerzen in der Lendengegend hat einen separaten Titel — Hexenschuss, wenn Sie gibt im Bein — der Ischias. Selten treten die Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule. Wenn der Schmerz ist die akute und erweitert (gibt) in die Seite oder den arm, es wird als "Hexenschuss" oder "Ischias". Diese Art von Schmerzen in der Regel verbunden mit Kompression der Spinalnerven.

Rückenschmerzen und Schmerzen im unteren Rücken kann plötzlich auftreten, nachdem Sie schweres heben, wenn umständlich zu drehen. Manchmal Unbehagen im Rücken entwickeln sich allmählich über viele Jahre der Anstrengung oder Fehlhaltungen. Selten die Ursache von Schmerzen kann nicht hergestellt werden. Der Schmerz kann sich verschlimmern in der Nacht, unter Belastung oder nach einer lange Suche in einer ungünstigen pose, zum Beispiel, nach einer langen Reise im Auto. Oft geht der Schmerz Weg liegend nach unten auf eine flache, harte Oberfläche.

In den meisten Fällen, Rückenschmerzen innerhalb von ein paar Tagen oder Wochen und dann fühlen Sie sich besser, und die Mobilität ist vollständig restauriert. Um die Heilung zu beschleunigen helfen Schmerzmittel und eine Besondere Art der körperlichen Aktivität: in Ruhe nur in den ersten 1-2 Tagen der besonders intensiven Schmerzen und dann schrittweise Rückkehr zu einem aktiven lebensstil. In einigen Fällen jedoch, der Rückseite oder im unteren Rücken Schmerzen, die länger als 6 Wochen. Dann reden über die Entwicklung von chronischen Rückenschmerzen und verschreiben zusätzliche Behandlung.

Eine wichtige Rolle spielt die Stimmung. Wegen der Schmerzen, die Sie möglicherweise schwierig, eine gute Stimmung aufrechtzuerhalten, aber Studien zeigen, dass positiv denkende Menschen in der Regel schneller erholen als diejenigen, die in der depression.

Die Ursachen von Rückenschmerzen

Die Gesundheit zurück, richtet sich auf den reibungslosen Betrieb eines komplexen Mechanismus von Knochen, Muskeln, Nerven und Gelenke. Oft genau die Ursache für die Schmerzen kann schwierig sein. Zum Glück, schwere Krankheit oder zurück Verletzungen sind selten. Am häufigsten Rückenschmerzen oder Rücken verursacht leichte Verletzungen, Muskelkater, Dehnung der Muskeln und Bänder, Verletzung und Entzündung der Nerven. Beschwerden im Rücken können ganz plötzlich auftreten oder entwickeln sich allmählich wächst. Mögliche Ursachen von Rückenschmerzen und den unteren Rücken:

  • ungeschickte Bewegung: tilt oder rotation des Gehäuses;
  • heben oder tragen schwerer Gegenstände, längerem biegen des Rumpfes;
  • falsche Körperhaltung beim gehen oder sitzen;
  • eine übermäßige Dehnung der Rückenmuskulatur;
  • längere Fahrt, ohne anzuhalten.

Manchmal Rücken beginnt die Krankheit ohne ersichtlichen Grund, z.B. am morgen, nach dem Schlaf.

Risikofaktoren von Rückenschmerzen

Bestimmte Risikofaktoren erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Rückenschmerzen unterer Rücken:

  • Übergewicht, während die Wirbelsäule trägt mehr Last. Um zu verstehen, ob Ihr Gewicht normal ist, Berechnung des body-mass-index.
  • Rauchen — es schadet dem Gewebe des Rückens, und Raucher sind in der Regel weniger wahrscheinlich, einen gesunden lebensstil führen.
  • Schwangerschaft — eine Frau, die Wirbelsäule ausgesetzt ist, um die zusätzliche Belastung, die steigt mit dem Volumen des Magens.
  • Die längere Einnahme von Medikamente, die die Knochendichte, Z. B. Kortikosteroide.
  • Stress — es wird angenommen, dass die ständige Angst löst Muskelverspannungen, Rücken-und Hals, die Schmerzen verursachen können.
die Ursachen von Rückenschmerzen

Krankheiten, die Rückenschmerzen verursachen können und den unteren Rücken:

  • Osteochondrose und Ihre Komplikationen wie herniation der Wirbelsäule — degenerative Erkrankung, in dem Zusammenbruch der intervertebrale Knorpel, was zu Schmerzen. Diese Krankheiten entwickeln sich oft mit dem Alter, vor allem in diejenigen, die erleben schwere Last auf dem Rücken.
  • Dehnen die Bänder und Muskeln — die oft passiert, nachdem die übermäßige körperliche Anstrengung oder ungeschickte Bewegung.
  • Verschiedene Arten von arthritis — entzündliche Erkrankung der Gelenke. In diesem Fall, zusätzlich zu Schmerzen, markiert morgendliche Steifheit in den Gelenken, Bewegungseinschränkungen.
  • Nierenerkrankungen, wie pyelonephritis kann zu Schmerzen im unteren Rücken.

Es gibt auch mehr gefährliche, aber sehr seltene Ursachen für Schmerzen im Rücken. Zum Beispiel Krebs, Tuberkulose der Wirbelsäule, Aorten-Aneurysma (Trennung der Wände der großen Blutgefäße), etc. Sie sind in der Regel diagnostiziert, bei der Untersuchung durch einen Arzt.

Diagnose von Schmerzen in Rücken und Kruppe

Mit Rückenschmerzen und den unteren Rücken kann man oft zurechtkommen zu Hause mit Medikamente verkauft in der Apotheke ohne Rezept. Krankenhausbehandlung ist in der Regel nicht erforderlich. Wenn der Schmerz schwerwiegend ist, suchen Sie Hilfe von einem Arzt zu Arzt. Wenn der Schmerz nicht geben, Sie zu verschieben, rufen Sie den Arzt zu Hause.

Während der Untersuchung wird der Arzt wird Sie bitten, sitzen, stehen, gehen, abwechselnd heben Sie Ihre Füße und wird auch prüfen, Beweglichkeit in den Rücken. Er kann Sie bitten, über frühere Erkrankungen oder Verletzungen, die auf Ihren lebensstil und die Natur der Arbeit:

  • Wenn die Schmerzen begonnen?
  • Wo tut es weh?
  • Mühe zurück in die Vergangenheit?
  • Können Sie beschreiben, wie die Schmerzen?
  • Von dem, was der Schmerz eskaliert oder geht?

Die Befragung und Untersuchung, der Arzt wird versuchen, um auszuschließen, die Möglichkeit der Infektion und Fraktur, obwohl Sie sehr selten sind. Im Fall der umstrittenen Diagnose, Sie bezeichnet werden kann für zusätzliche Studie: magnetic resonance imaging (MRI) oder x-ray der Wirbelsäule. Um zu vermeiden, Niere-Krankheit-Arzt eine Urinanalyse.

In den meisten Fällen, Rückenschmerzen fehl zu entfernen, in ein paar Tagen. Wenn die Behandlung nicht hilft, Rückenschmerzen länger als 6 Wochen (die so genannte chronische Rückenschmerzen), oder die Ursache der Krankheit ist eine ernste Krankheit, der Therapeut wird Sie an einen Spezialisten überweisen. Am häufigsten in der Behandlung von Rückenschmerzen und Schmerzen im unteren Rücken, befasst sich mit dem Neurologen. Darüber hinaus kann die Behandlung verbinden Sie sich mit einem Arzt, wie ein osteopath, Masseur, Chiropraktiker.

Behandlung von Rücken-und Lendenwirbelsäule

Die Behandlung von Rückenschmerzen kann, hängt von deren Dauer und Schweregrad, sowie Ihre persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse. Die meisten oft, können die Schmerzen auch entfernt werden, indem nicht-verschreibungspflichtige Medikamente und die Behandlung zu Hause.

Motor-Modus. In früheren Jahren glaubte man, dass bei Rückenschmerzen eine Pause brauchen. Es ist mittlerweile anerkannt, dass Menschen, die früh aufstehen, schneller fertig mit Rückenschmerzen und Schmerzen im unteren Rücken. Komplette Ruhe und Bettruhe wird nur angezeigt, für 1-2 Tage in der akuten phase, wenn die Schmerzen sehr ausgeprägt und bewegt sich nicht. In diesem Fall empfiehlt es sich, liegen auf dem harten und glatten Oberfläche. Sobald sich der Zustand etwas verbessert, Sie sollte langsam wieder zum mobilen Leben, erweitern das Spektrum der Bewegung, jeden Tag ein wenig.

Allmählich werden Sie in der Lage sein sich zu bewegen um das Haus oder um Einkaufen zu gehen. Sie haben oben zu setzen mit einigen Beschwerden und lernen, alles zu vermeiden, was starke Schmerzen verursacht. Ein paar Tage später können Sie wieder zur Arbeit zurückkehren, ohne für den moment warten, wenn die Schmerzen im Rücken oder im unteren Rückenbereich wird komplett (natürlich, wenn Ihre Arbeit ist nicht verbunden mit der übermäßigen Belastungen auf die Wirbelsäule). Frühzeitige Aktivierung erhalten Sie zurück zum normalen Alltag und die Ablenkung von den Schmerzen.

Behandlung

Schmerzmittel. Diese Medikamente lindern Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen. Je nach Schweregrad der Gesundheit, kann Ihr Arzt verschreiben diese Medikamente in form von Injektionen, Tabletten oder externe Heilmittel — Salben von Rückenschmerzen. In der Regel die Behandlung beginnt mit Injektionen. Sobald die Schmerzen nachlassen, die Einführung des Medikaments gestoppt wird, wenn nötig, nehmen Pillen oder Cremes verwenden. Diese Mittel haben eine Reihe von Kontraindikationen, also vor der Einnahme Fragen Sie Ihren Arzt und Lesen Sie die Anweisungen. Pillen Schmerz am besten nach den Mahlzeiten mit einem Glas Milch.

Muskelrelaxantien sind Medikamente, die Linderung von Spasmen der Skelettmuskeln, die Muskeln entspannen. Sie sind berufen, in Fällen, in denen übermäßige Muskelverspannungen der Wirbelsäule, Erhöhung der Schmerzen, die möglicherweise, zum Beispiel, wenn die Verschlimmerung von degenerativen Bandscheibenschäden oder Bandscheibenvorfällen. Muskelrelaxantien Nebenwirkungen haben, viele von Ihnen können nicht über das Rad. Daher ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren.

Behandlung von Hitze und Kälte. Einige Schmerzen hilft Wärme, z.B. warmes Bad oder ein Heizkissen auf die schmerzende Stelle. Auch entlasten, kann die Bedingung, Erkältung, zum Beispiel, wenn angewandt, um den unteren Rücken Eis oder ein Paket von Tiefkühlgemüse. Wenden Sie keine Eis direkt auf die Haut, da dies kann Erfrierungen verursachen. Wickeln Sie ihn in ein feuchtes Handtuch und gelten für den betroffenen Bereich. Sie können auch Alternative Wärme-Therapie mit Kälte, Anwendung abwechselnd Eis und ein Heizkissen.

Haltung für den Schlaf. Eine änderung in der Haltung für den Schlaf kann lindern die Spannung aus dem Rücken und Schmerzen zu lindern. Wenn Sie schlafen auf Ihrer Seite, leicht ziehen Sie Ihre Beine an die Brust, und legen Sie ein Kissen zwischen Ihre Beine. Wenn Sie Rücken an Rücken, legen Sie ein Kissen unter den Knien unterstützen die Natürliche Krümmung der Wirbelsäule in der Lendengegend.

Entspannung ist eine wesentliche Komponente, der Umgang mit Schmerz, weil, wenn Sie zu viel sorgen, es wird dazu führen, Muskel-Spannung, die verschlimmern die Schmerzen. Studien zeigen, dass positiv denkende Menschen in der Regel erholen sich schneller. Die Schmerzen von Ihnen geht in einen langen, chronischen. Es gibt verschiedene Entspannungstechniken. In der Regel wird empfohlen, lernen Atemübungen und einfache übungen mit abwechselnden Anspannung und Entspannung der verschiedenen Muskeln des Körpers.

Bewegung und eine gesunde Lebensweise. Versuchen Sie, um die Ursache der Schmerzen in den Rücken, um es zu verhindern von der Rückkehr in die Zukunft. Die häufigsten Ursachen von Rückenschmerzen — übergewicht, schlechte Haltung und stress. Regelmäßige Bewegung und ein aktiver lebensstil kann helfen, Ihren Rücken stark und gesund. Die meisten Menschen bevorzugen dies zu tun, Wandern, schwimmen und yoga. Das wichtigste ist — wählen Sie was Ihnen gefällt und keine Schmerzen verursacht. Manchmal ist der Unterricht in Gruppen unter der Anleitung eines qualifizierten Lehrers. In der Regel Klassen führen Sie übungen zur Stärkung der Muskulatur und Verbesserung der Körperhaltung, sowie aerobic-und stretching-übungen.

Behandlung von chronischen Rückenschmerzen

Wenn Rückenschmerzen länger als 6 Wochen (die so genannte chronische Rückenschmerzen), in-Zusatz zu Analgetika und Muskelrelaxantien verwendet werden, sind unten beschrieben Methoden für den Umgang mit Schmerzen. Diese Therapien können helfen, diejenigen, die Rückenschmerzen verhindert Sie von der Durchführung üblichen routine und alarmierend.

Chiropraktik ist ein Chiropraktiker oder osteopath und umfasst verschiedene Techniken, einschließlich der manipulation, Mobilisierung und massage.

Alexander-Technik — ermöglicht es Ihnen, um überschüssige Muskelspannung, und lehrt Sie, wie man richtig sitzen und stehen wie ein rationales bewegen. Sie werden lernen, zu halten das Gleichgewicht von Körper und Haltung.

Akupunktur (Akupunktur) — chinesische Methode der Behandlung in die verschiedenen Teile des Körpers fügt eine dünne Nadel. Es hilft zu lindern Rückenschmerzen und Schmerzen im unteren Rücken.

Antidepressivum verordnet bei chronischen Rückenschmerzen in Fällen, in denen Schmerzmittel und andere Methoden nicht helfen. Am häufigsten, empfehlen wir die Einnahme von trizyklischen Antidepressiva, z.B. Amitriptylin gering dosiert. Diese Medikamente wurden ursprünglich entwickelt, um Depressionen zu behandeln, aber Sie waren wirksam für die Behandlung von einigen Arten von Schmerzen.

Psychotherapie kann haben einen Einfluss auf die Rückenschmerzen und Schmerzen im unteren Rücken auch in den Fällen, wenn andere Methoden machtlos sind. Zurück Schmerz ist sehr real, aber wie Sie sich fühlen und wie ich darüber nachdenke, möglicherweise verschärfen oder abschwächen. Kognitive Verhaltenstherapie (CBT) wird Ihnen helfen, lindern Rückenschmerzen durch die änderung der Einstellung zu Ihr. Studien zeigen, dass Menschen, die durchgemacht haben, Psychotherapie, weniger Schmerzen. Sie haben die motivation, führen einen aktiven lebensstil, regelmäßige körperliche übungen, die wiederum reduziert die schwere der Schmerzen.

Prävention

Chirurgie ist in der Regel nur in den Fällen, wenn alle anderen Behandlungsmethoden versagt haben. Operation zurückgegriffen nur, wenn der Schmerz ist so stark oder konstant, berauben von Schlaf und Ruhe. Die Art der Operation hängt von der Art der Schmerzen und deren Ursachen.

Zum Beispiel ein Bandscheibenvorfall Wirbelsäule verschreiben eine spezielle Prozedur. Heute die Chirurgen die Durchführung der Operation durch einen sehr kleinen Schnitt mit Hilfe mikrochirurgischer Instrumente. Solche Operationen werden als weniger traumatisch. Lesen Sie mehr dazu im Abschnitt "Behandlung eines Bandscheibenvorfalls".

Spinale fusion ist ein komplexer und weniger häufige operation. Die Ergebnisse entsprechen nicht immer den Erwartungen. Zum Beispiel, nach der Operation, können Sie immer noch irgendwie das Gefühl der Schmerzen. Fusion führt zu einer Abnahme der Beweglichkeit der Wirbelsäule, als auch in der intervention mehrerer Wirbel verursacht Schmerzen, immer noch aneinander gebunden, die durch die implantation zwischen dem lebenden Knochengewebe. Nach der Heilung, die Wirbel sind fest verschmolzen, so dass die Bewegung ist nicht mehr eine Verletzung der Nerven in der Nähe. Das schwächt die Schmerzen. Vor der Zustimmung zu der Operation, sollten Sie alle diskutieren die Gefahren und Vorteile mit einem Neurochirurg.

25.11.2018