Wie unterscheiden Nieren Schmerzen von Rückenschmerzen

Das tut weh, die Nieren oder Rücken

Steifheit in den unteren Rücken mit einer scharfen Bewegung stört viele Menschen. Wund an den Nieren oder zurück, wie um festzustellen, ob die Gefühle, die unverständlich sind? In Erster Linie, müssen Sie verstehen, die Symptome der Erkrankungen der Wirbelsäule und der lebenswichtigen Organe. Es hilft, eine grobe Vorstellung von dem Unterschied in der Schmerz. Die Hauptursache der Beschwerden ist in der Lage, um zu bestimmen, der Doktor, nach Untersuchung und Gründliche Diagnose.

Schmerzen in der Nieren -, Rücken – Unterschied der Symptome

Schmerzattacken im Bereich der Lendenwirbelsäule kann die Immobilisierung der person für eine Weile. Dies geschieht im Falle von einem langen Aufenthalt in der Kälte oder von den Auswirkungen der Entwürfe. Die Muskeln im Rücken entzündet, es ist ein Krampf der weich Gewebe, wodurch Schmerzen im Rücken, das die spezifischen region der Wirbelsäule. Chronische Erkrankungen (Osteochondrose der Lendenwirbelsäule) oder Komplikationen von Erkrankungen der Wirbelsäule (Ischias) auch auftreten, mit scharfen Attacken in den unteren Rücken.

Die wichtigsten Merkmale von Schmerzen im Rücken

Die wichtigsten Anzeichen dafür, dass ein Schmerz aufgetreten ist, aufgrund von Problemen in der Rückenmuskulatur und der Wirbelsäule:

  • die Entstehung der Beschwerden beim heben schwerer Lasten oder übermäßige Belastung auf die Lendenwirbelsäule (längeres gehen, längerem stehen an einem Ort).
  • starke Schmerzen scheint an der Zeit, die verschiedenen Bewegungen des Oberkörper – kippt, dreht, wechselnden Positionen, beim sitzen, liegen;
  • Unbehagen deutlich und vollständig verlässt eine person ohne Bewegung – der patient friert in dieser position, die provoziert einen fiesen Angriff.
Die wichtigsten Merkmale von Rückenschmerzen
Bitte beachten Sie! Sehr Häufig Erkrankungen des Rückens ähnlich wie bei der Entwicklung der Entzündung in den Nieren. In diesem Fall, Sie brauchen, um zu analysieren, die Art der Schmerzen.

Interessanterweise, wenn wieder Schmerzen, die durch Probleme in der Wirbelsäule, die die Körpertemperatur fast nie erhöht. Die Ausnahme ist der Ischias in der akut-und der Laufstil, wenn die Entzündung und Schwellung in dem betroffenen Bereich sehr groß.

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen der Wirbelsäule, die trigger eine scharfe Angriffe auf den Rücken. Die häufigsten Osteochondrose, Radikulitis, protrusion, Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule. Die Verschiebung der Wirbel und der Krümmung der Wirbelsäule, Entzündungen der Muskeln und Gelenke birgt auch Schwierigkeiten für die Bewegung des Rumpfes im unteren Rücken. Während die Beschwerden können verschwinden, nachdem er dem Körper Ruhe.

Wichtig!!!! Rückenschmerzen, verursacht durch Erkrankung der Wirbelsäule lindern können Salben mit dem Effekt der Erwärmung oder das tragen eines speziellen Korsetts, und Probleme mit den Nieren Beschwerden auf diese Weise nicht beseitigen.
Anzeichen von Nierenschmerzen

Die wichtigsten Symptome, geben zu verstehen, dass das problem liegt in den Nieren:

  • Verletzung der Blase (unangenehme Krämpfe im unterleib, schmerzhafte Freisetzung von Urin, manchmal mit Blut vermischt);
  • die Entstehung der Probleme mit dem Magen und Darm (Erbrechen, übelkeit, Veränderung des Stuhls);
  • das Vorhandensein von ausgeprägten Schwellungen unter den Augen und in den Beinen, die deutlich sichtbar sind, nachdem Sie eine Nacht;
  • Müdigkeit, Mangel an Energie und Schläfrigkeit.
Anzeichen von Nieren-Schmerzen
Bitte beachten Sie! Wenn Sie eine Nierenerkrankung haben Rückenschmerzen begleitet werden können durch erhöhten Druck und Kopfschmerzen.
Die wichtigsten Unterschiede

Auffallende Bestätigung der Tatsache, dass tut weh, die Nieren, nicht auf der Rückseite, ist die Veränderung im Urin. Es wird matschig oder verliert Farbe. Das biologische material kann sein: Blut, Schleim, kaufen, dunkle Kaffee-Farbe.

Der Unterschied in der Symptome ist, dass Rückenschmerzen im Nieren-Erkrankungen begleitet sein kann durch hohe Temperatur. Im Fall von Pathologien der Wirbelsäule Fieber und Schüttelfrost bestehen nicht.

Der Unterschied in der Symptome liegt in der Tatsache, dass der Schmerz tritt aufgrund einer Entzündung in den Nieren sind nicht abhängig von der position des Körpers und seiner Bewegung. Während der scharfen und dramatischen Anschläge in den unteren Rücken, der auf Grund von Krankheiten der Wirbelsäule auftreten, da die Neigung, den Körper dreht, änderungen von Posen.

Auch bestimmen, wenn die Nieren krank sind, nicht den unteren Rücken, möglich, die Lokalisierung eines Angriffs. Die Beschwerden, die am häufigsten ergibt sich aus der Entzündung des Körpers, und gibt auch in anderen Bereichen:

  • zur Seite, packte einen Teil der Bauch-und Leistengegend;
  • im urogenitalen system von außen (äußere Geschlechtsorgane);
  • im Bereich der Harn-und Rohrleitungen;
  • in der femoralen Bereich auf der Innenseite.
Der Unterschied ist, die Rückenschmerzen und die Nieren

Diese Symptome, ist es möglich zu bestimmen, wo der Schmerz in der Niere oder der Rückseite. Genau identifizieren, es selbst unmöglich ist. Um zu verstehen, die wahre Ursache der Krankheit zu helfen, der Arzt.

Spezifische Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule bei Männern und Frauen

Ganz oft werden Beschwerden im unteren Rücken gehören nicht zu den Nieren, keine Auffälligkeiten an der Rückseite. Bei Männern, Schmerzen können verursacht werden durch den Kontakt mit dem urogenital-system-Infektion, die eine Entzündung verursacht. Prostatitis kann auch dazu führen, Unbehagen in den Rücken.

Gewicht heben, körperliche Anstrengung und sportliche Aktivitäten sind auch in der Lage zu provozieren, in der Männer mit Schmerzen im unteren Rücken. In der Regel nach einer Ruhepause oder reiben mit dem Effekt der Erwärmung oder schmerzlindernde Salben der Ort, der am meisten störenden, unangenehmen Empfindungen verschwinden.

Bei Frauen, die Rückenschmerzen oft verbunden mit monatlichen sekret. Dies ist in der Regel ein symptom der prämenstruellen Zyklus. Wenn wir reden über Frauen-Krankheiten, Rückenschmerzen, dann die Entzündung in den Eierstöcken. Beschwerden im Rücken-aus der Pathologie auftreten, in der Mitte der Taille oder in der Nähe des Kreuzbeins, ohne Auswirkungen auf die Nieren. Die meisten Zeiten, der Schmerz, die Zeichnung hat Charakter, und wird begleitet von stechenden Schmerzen in der Leiste oder Unterbauch.

Die Angriffe im unteren Rückenbereich manifestieren sich als negative Störung der Blase (Zystitis) und biliäre Leitungen. Solchen leiden, zusätzlich zu Rückenschmerzen, die Ursache der Frauen, häufiges Wasserlassen in der Toilette, peinlich und schmerzhaft emission von Urin.

Spezifische Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule bei Männern und Frauen
Wichtig!!!! Während der Schwangerschaft findet sich auch Unbehagen in den Rücken. In diesem Fall, der Schmerz kann verursacht werden, eine erhebliche Belastung auf die Wirbelsäule durch das Wachstum des Fötus oder zu reden, den Anfang der Kämpfe.

Um zu bestimmen, genau das, was weh tut, in der Tat, kann nur ein Spezialist sein nach dem test. Es ist wichtig, medizinische Hilfe zu suchen, wenn Sie verdächtige Symptome in den Rücken.

Diagnose von Schmerzen im unteren Rücken

Identifizieren Sie die wahren Ursachen der Angriffe von low back brauchen, zu wissen, in welchem Arzt zu behandeln. Zunächst ist es empfehlenswert, gehen zum Therapeuten. Er wird eine vorläufige Untersuchung beinhaltet die palpation von den meisten starken Schmerzen, prüft die Beschwerde und wird die notwendigen tests zu ernennen.

Um zu bestimmen, ob schmerzende Niere, Spezialist machen kann, ein paar leichte Schläge mit der Seite der Handfläche auf den unteren Rücken. Alle Symptome, die vom Körper in Reaktion auf solche Manipulationen hinweisen Pathologie in der Niere. Bevor eine eindeutige Diagnose gestellt werden kann, müssen Sie Durchlaufen eine Reihe von Forschung, und gehen Sie dann zu einem bestimmten Arzt.

Es ist unklar, ob es einen Schmerz in der Nieren-oder der Rückseite gibt es die folgenden Methoden der Diagnostik:

  • die Untersuchung des biologischen Materials des Patienten (Urin, Blut);
  • eine Ultraschalluntersuchung der Nieren zum Thema Entzündungen, oder Tumoren, die in paarige Organe, der Harnwege;
  • Bildgebung (CT und MRT) der Lendenwirbelsäule – die Ermittlung der verschobene Wirbel, die die Kompression der Nervenfasern und das Vorhandensein von Infektionen in den betroffenen Geweben (wenn überhaupt).
Krankheit und Ihre Diagnose

In dem Fall, wo die integrierte Diagnose zeigte die Existenz von Problemen im Muskel-Skelett-system, der Therapeut schickt die Patientin zu einem Neurologen und andere Spezialisten. Es hängt alles von der Pathologie offenbart. Im Fall von Nierenerkrankungen, konsultieren Sie einen Urologen. Profis verschreiben wirksame Behandlung, die helfen, das problem zu beheben.

Bitte beachten Sie! Um zu bestimmen, die Quelle der Schmerzen ist fast unmöglich. Es ist daher notwendig, einen Arzt zu konsultieren, der wird die Durchführung einer vollständigen Diagnose und verschreiben die entsprechende Behandlung des Patienten.

Rückenschmerzen in einigen Fällen zeigen entzündliche Prozesse in der Niere oder Fehlbildungen der Wirbelsäule. In den frühen Stadien der Krankheit entweder Beschwerden können die gleichen sein. Daher sind die Menschen nicht immer klar, ob schmerzenden Nieren, und vielleicht ist das problem in den Rücken. Um zu verstehen, die Gründe für das auftreten von Schmerzen im unteren Rücken zu helfen, der Arzt. Wichtig ist, bei den ersten Anzeichen von Unwohlsein ärztliche Hilfe zu suchen, nicht zu laufen, die Krankheit.

27.07.2018